Die Landschaft des Tramuntana Gebirges - die zeitlose Schönheit Mallorcas

Tramuntana-Gebirge, eine massive Bergkette, die sich von der Küste Mallorcas im Nordwesten der Insel erhebt. Fast 90 Kilometer felsiges Gelände erfassen diese Insellandschaft vom Hafen von Andratx bis zur Spitze des Cap de Formentor im Norden Mallorcas. Inselgipfel unterbrechen die Monotonie des flachen Geländes, unter dem sich der höchste Gipfel erhebt - Puig Major. Diese Region hat zu Recht den Status des UNESCO-Weltkulturerbes erhalten, weil die Natur mit den göttlichen Landschaften gespielt hat, aus denen die felsigen Teile dieses Berges an die Meeresküste vordringen.

Die lokale Bevölkerung widmet sich traditionell den Obstgärten und Olivenhainen an den Hängen des Tramuntana-Gebirges. Diese Pflanzen werden in dieser Gegend erfolgreich angebaut, während die natürliche Schönheit jedes Jahr viele Touristen aus aller Welt nach Mallorca lockt. Die Serra de Tramuntana zieht somit sowohl Naturliebhaber als auch alle Sportler an, denn nur die Abenteuerlustigen können die Berggipfel erklimmen. Abgesehen von den Klippen und Wäldern hat diese Insel natürlich großartige Strände und gastfreundliche Unterkünfte.

Geografische Merkmale der Bergregionen Mallorcas

Mallorca ist eine wunderschöne und vielfältige Insel von Spanien! 554 km Küste in einer perfekten natürlichen Umgebung erstrecken sich über Mallorca und hat dazu geführt, dass etwa 40% der Insel gesetzlich geschützt sind. Die Hauptstadt Palma de Mallorca zeigt eine reiche Geschichte ,sodass Sie an einigen Stellen die Überreste gotischer Kathedralen sehen können. Diese Insel gehört zusammen mit Ibiza und Menorca zu den sogenannten Balean Islands, Inseln malerischer Landschaften im Mittelmeer. Der Südosten Mallorcas hat traumhafte Strände, die Jahr für Jahr Touristen aus der ganzen Welt besuchen und Erinnerungen an türkisfarbenes Wasser und das Tramuntana Gebirge wecken.

Diese perfekte Kombination macht mit den natürlichen Besonderheiten diese Insel einzigartig. Von der Südostseite ins Meer der abfallenden Gebirgszüge sehen Sie die Gewalt der Natur, die über Jahrhunderte die Felsen mit dem Wasser verband. Entlang der Küste dieses Teils von Mallorca befinden sich Küstenstädte mit Resorts mit allen modernen Einrichtungen für einen Urlaub. Die Küstendörfer bieten auch die authentische natürliche Schönheit Mallorcas, versteckt zwischen den verstreuten Küsten und Buchten.

Zahlreiche Buchten im südöstlichen Bereich Mallorcas

Fast 200 Buchten erstrecken sich entlang der Küste dieser Mittelmeerinsel. Egal, ob Sie gerne wandern oder ein Boot mieten, um sie zu erkunden. Sie werden es sicherlich genießen, wenn Sie diese Buchten besuchen. Wir werden einige der Buchten auflisten, die sich in ihren spezifischen Eigenschaften auszeichnen.

Cala Mitjana

Dies ist eine von Pinienwäldern umgebene Bucht, und ein einzigartiger Fjord umgibt den Ferienort Cala d'Or. Es ist schwer, zu dieser Bucht zu kommen. Daher werden sich nur die Hartnäckigsten entscheiden, dorthin zu gelangen. An der Bucht angekommen, kann man in der ursprünglichen und unberührten Natur seine Träume wahr werden lassen. 

Cala Marcal

Die 80 Meter lange und 100 Meter breite Bucht ist dafür bekannt, dass sie vor Wellen geschützt ist. Es liegt in der Nähe der Stadt Portocolom und des Strandes von Cala Sa Nau. Die Bucht wurde unter natürlichen Bedingungen dort geschaffen, wo die Küste auf die Mündung des Baches trifft.

Cala Mondrago und Cala S’Amarador

Diese beiden Buchten liegen nördlich von Portocolom, und steile Klippen erstrecken sich in der Kombination mit Pinienwäldern.

Cala SaNau

Cala Sa Nau ist eine Bucht, die 350 Meter lang ist. In der Umgebung der Bucht befindet sich ein Nadelwald, während die Lage der Bucht die Badegäste vor Wellen schützt.

Puig Major im Tramuntana-Gebirge auf Mallorca - Mallorca Gold

 

Tramuntana Gebirge - UNESCO-Welterbe

Wenn Sie ein Fan von felsigen Landschaften sind, ist das Tramuntana Gebirge ein Ort, der Sie zu atemberaubenden Landschaften führt. Diese Bergkette entstand entlang der Südwest-Nordost-Richtung und steht seit 2011 unter dem Schutz der UNESCO als Weltkulturerbe mit besonderer physischer Bedeutung.

Das Tramuntana Gebirge hat seinen höchsten Gipfel, den Puig Major, der als höchster Gipfel der Balearen hervorsticht. Die Spitze dieses Berges ist 1.445 Meter hoch, während der etwas niedrigere Puig de Massanella 1.364 Meter hoch ist. Im Süden dieser riesigen Bergregion liegt die Serra de Na Burguesa.

Die Höhe von über 1.400 Metern ist umgeben von bewaldeten Gebieten, Schluchten und gefährlichen Klippen. Zwischen den Klippen befinden sich mehrere Seen, so dass dies ein echtes Erlebnis für Wanderer ist, die zu jeder Jahreszeit ins Tramuntana Gebirge kommen. Außerdem ist es nicht ungewöhnlich, Radfahrer zu sehen, denn auch für Radfahrer ist dieses Gebirge ein absolutes Traumziel. Diese Region ist die feuchteste auf der Insel, und aufgrund der extremen Höhe der Bergketten bringt das kältere Wetter auch Schneefall.

Das 90 Kilometer lange Bergmassiv hat verschiedene Sehenswürdigkeiten miteinander verbunden, sodass diese Bergmassive kleine Dörfer verbergen und nicht nur den ökologischen, sondern auch den historischen Wert der Region bewahren. Besonders atemberaubend sind die über einen Kilometer hohen Berggipfel, die vor allem im Nordwesten ins Meer abfallen und einen perfekten Kontrast bilden. Gegenüber dieser Bergregion greifen die südöstlichen Massive in die Olivenhaingebiete ein. Es gibt auch zahlreiche Weinberge und der fruchtbare Boden ist ideal für den Anbau von Obstplantagen.

Die Städte und Dörfer im Tramuntana Gebirge haben einen einzigartigen historischen Einfluss. Das Kalifat von Córdoba bewohnte viele dieser Regionen, um die Wende vom 9. zum 10. Jahrhundert. Diese Bevölkerung hat viele Spuren der sozialen Organisation bewohnter Gebiete hinterlassen, so dass wir in Banjalbufar immer noch Erdterrassen sehen können, die sich bis zum Meer erstrecken. Auf diese Weise floss das überschüssige Wasser leicht ab und bewässerte die lebenswichtigen Flächen für die Kultivierung von Obstgärten und Olivenhainen. Aufgrund des steilen und massiven felsigen Geländes hatten viele Dörfer bis zum 20. Jahrhundert keinen Kontakt zu anderen Teilen der Insel. In der Nähe des Dorfes gibt es oft Aussichtspunkte. Sie sind auf den Gipfeln einiger Klippen des Tramuntana Gebirges und bieten einen spektakulären Blick auf die Ausläufer Mallorcas. Einige von ihnen sind Mirador de Ricardo Roca und Mirador Es Colomer.

Markante Bergdörfer

Dörfer mit authentischem Stil sind über die gesamte Länge des Tramuntana Gebirges verstreut. Die Häuser sind so gebaut, dass sie die felsige Umgebung, die sie umgibt, nicht zu sehr stören. Wir werden nur einige dieser Märchendörfer hervorheben:

Wenn es um Städte geht, ist die Stadt Sóller beispielhaft für den französischen Einfluss. Oberhalb des Solertals liegt eines der schönsten Dörfer dieser Region - Fornalutz. Das auf einem Hochgebirge gelegene Dorf bietet einen einmaligen Blick ins Talinnere.

Das Dorf Estellencs liegt auf den Pässen der Bergketten, von denen das Dorf Banialbufar etwas entfernt liegt. Beide Orte bieten einen schönen Blick auf den Berg, der in diese Ebene eindringt.

Östlich des Tramuntana Gebirges verbirgt sich das schöne Dorf Polenca. Dieser Ort ist an den Golgatha-Stufen zu erkennen, die zur Golgatha-Kirche führen.

Andere Orte sind das Fischerdorf Ses Covetes sowie das Dorf Campos, wo Piris-Käse hergestellt wird, Son Marroig, wo das Deia International Music Festival stattfindet und  Andratx, Valldemossa.

Dörfer an den höchsten Berghängen

Galilea ist ein unglaubliches Dorf, das 450 Meter über dem Meeresspiegel am Rand des Tramuntana Gebirges liegt. Eine wunderschöne Landschaft mit Häusern, darunter mehrere Restaurants, die Ihnen die Landschaft versüßen! Die Fahrt ist als eine Herausforderung zu diesem Dorf zu betrachten, da das felsige Gelände dominant und einschüchternd ist. Darüber hinaus hat das Dorf eine eigene Kirche, von deren Plateau aus man ein wunderschönes Panorama über das Meer hat. Das Kloster Santuari de Lluc ist ein Wallfahrtsort und Gläubiger und liegt versteckt zwischen den reichen Wäldern.

Ein weiteres schönes Dorf ist Deia, das auf hohen Klippen liegt. Es ist zunehmend ein Ort für wohlhabende Gäste, die das modische 5-Sterne-Hotel - La Residencia - besuchen. Zu den berühmten Dörfern gehören Valdemosa, Fornalutk, Soler und Banialbufar sowie andere Plätze.

Panorama von Valldemossa im Tramuntana-Gebirge - Mallorca Gold

 

Alle Sehenswürdigkeiten des Bergmassivs

Die Südostküste Mallorcas wurde für die Touristen hergestellt. Der Ferienort Cala d'Or verfügt über alle touristischen Einrichtungen und sticht durch seine Architektur mit niedrigen Häusern und weißen Gebäuden hervor. Das Resort hat einen Hafen, der von zwei Steinklippen umgeben ist. Die zahlreiche touristische Orte bestehen aus:

Drachenhöhle (Coves del Drac)

Diese Ausflugs Attraktion liegt in der Nähe von Porto Cristo am Fuße des Tramuntana Gebirges. Die Höhlen namens Coves del Drac erstrecken sich über fast 2 Kilometer und bestehen aus vielen Passagen in unterirdischen Höhlen, die beleuchtet sind, um Stalaktiten und Stalagmiten zu sehen. Übrigens ist der unterirdische See in diesen Höhlen der größte in Europa!

Botanischer Garten - Botanicactus

Ein Ort, der alle Kakteenliebhaber in Erstaunen versetzen wird, denn er hat über zehntausend Kakteen! Die verschiedenen Pflanzenarten machen den See schöner, der den zentralen Teil des Parks dominiert – eine perfekte Umgebung mit viel Grün in der Umgebung des massiven Tramuntana Gebirges.

Naturschutzgebiet - La Reserva Puig de Galatzo

La Reserva Puig de Galatzo liegt im Wald an der Westseite des Tramuntana Gebirges. Dieses Reservat ist auch ein Park, der Abenteueraktivitäten anbietet: Fahren Sie mit einer Seilbahn, welche durch die Wälder hinab führt, oder gehen Sie über Hängebrücken, die sich in großer Höhe an Bäumen befinden.

Freizeitaktivitäten an Berghängen

Eine der größten Städte im Südosten des Tramuntana Gebirges ist die Stadt Manacor. Diese Stadt ist besonders, weil hier die echte Produktion von Kunstperlen stattfindet! Sie können alles in dieser Stadt zu Fuß finden, da die Straßen in gut markierten Routen angelegt sind. Die Sehenswürdigkeiten, die Sie besuchen können, sind:

  • Crawl La Torre de Verger,
  • Kloster Sant Vicente Ferrer,
  • Kirche von Son Pereta,
  • Torre del Enagistes-Turm.

Radfahren Herausforderungen

Wenn Sie das Abenteuer mögen, können Sie in jeder Zeit mit dem Fahrrad zu einer Sehenswürdigkeit oder einem berühmten Ort fahren. Dies wird durch die Tatsache unterstützt, dass viele berühmte Radfahrer Mallorca als Ort für ihre Radsportteams wählen. Auch im Winter trainieren hier Profiteams, denn das Klima ist extrem kalt und vor allem die Straßen sind von guter Qualität. Bergpfade sind eine einzigartige Aufforderung, da sie die allmähliche Anstrengung und aktive Belastung während des Trainings erleben können.

Dramatischer Radweg Sa Calobra (oder Colls Dels Reis)

Auf diesem Radweg geht es die Klippe hinunter zum Dorf Sa Kalobra. Danach steigt die Strecke mit zahlreichen Kurven an. Diese Route bietet eine tolle Aussicht auf die Landschaft rund um das Tramuntana Gebirge, und eine ebenso beliebte Route führt zum Cap de Formentor, das noch mehr Kurven hat.

In Bezug auf das Wandern können wir darauf hinweisen, dass nichts so attraktiv ist, wie ein Spaziergang im Tramuntana Gebirge. Der größte Vorteil des Wanderns ist, dass Sie Ihr Gehtempo und Ihren Zielort selbst bestimmen und natürlich immer genug Zeit haben, um anzuhalten und die spektakuläre Aussicht zu genießen. Das Tramuntana Gebirge ist ausgezeichnet. Viele Wandertouren führen nach oben, und wir können sagen, dass einige nur für diejenigen gedacht sind, die in guter Form sind! Doch bei aller Anstrengung und unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden der Wandertouren haben sie alle eines gemeinsam – eine fantastische Aussicht ins Grüne. Wir werden einige der berühmten Wanderrouten auflisten:

Die Route de Pedra en Sec erstreckt sich durch das Tramuntana Gebirge von Andratx bis Pollenca und ist die längste Route, die Ihnen das Erlebnis authentischer historischer Straßen bringt. La Ruta de Piedra ist 280 km lang und ist die am besten erhaltene Route Mallorcas. Der Weg umfasst acht Etappen, von denen einige eine Höhe von 1000 Metern erreichen, was wirklich eine echte Bergsteiger Leistung benötigt!

Eine weitere Route, die sich durch das Tramuntana Gebirge schlängelt, ist die Puig des Teix-Route. Diese 1062 Meter lange Route beginnt am Wanderweg in der Nähe von Valldemossa und  ist extrem schwer. Ein besonders interessanter Teil dieser Route ist der Camino del Archiducue (Cami de s'Arkiduc), ein Steinweg, der Ende des 19. Jahrhunderts angelegt wurde.

  • Die Routen mit mittlerem Schwierigkeitsgrad führen durch das Tramuntana Gebirge - Ermita de Maristella und Fita del Ram. Die Route führt zu einem Aussichtspunkt oberhalb des Dorfes Esporles. Weiter führt die Straße von Esporles zur Einsiedelei von Maristel nach Fita del Ram.
  • Wir haben einige Wanderrouten aufgelistet, die sich durch das Tramuntana Gebirge schlängeln. Zu den bekanntesten gehören: La Comuna de Fornalutk, Camino de S'Illeta, Cami des Correu, Torre Picada und andere.
  • Das Tramuntana Gebirge macht Ihnen ein echtes Adrenalin-Erlebnis, denn die wilden Landschaften sind ideal für Abenteuertouren. Die felsige Landschaft voller Klippen und Buchten zieht alle an, die Spaß haben wollen und wilde Natur genießen möchten. Das Klettern an felsigen Klippen und Terrains namens Canyoning hat hier seinen rechtmäßigen Platz gefunden. Es geht um die SaFoska-Schlucht.

Abgesehen von den höchsten Berggipfeln, die im Winter mit Schnee bedeckt sind, herrscht im übrigen Tramuntana Gebirge ein gemäßigtes kontinentales Klima. Der Gipfel des Puig Major ist einzigartig, weil er sich im Winter in seinem Weiß erhebt, das von der ganzen Insel aus zu sehen ist.

Diese Berggebiete haben ihr eigenes Pflanzen- und Tier-Ökosystem entwickelt, daher gibt es Wildtiere spezifisch für dieses Klima. Zuallererst können Sie hier wilde Ziegen und Mönchsgeier treffen, die weltweit einzigartig sind. In Campanet können Sie an einem Vogelbeobachtungs- Ausflug teilnehmen.

Alles in allem können Sie anhand unserer bildhaften Beschreibungen schließen, dass Mallorca eine Kombination aus unberührter Natur ist, die in ihrer Schönheit oft rau erscheint, wie durch die Berge die sich entlang der Küste erstrecken. Aber gleichzeitig ist diese Insel eine Symbiose aus Stein und Wasser, die zusammen seit Jahrtausenden eine perfekte Landschaft bilden. Wenn Sie noch keine Gelegenheit hatten, eine der  Mittelmeerinsen zu besuchen, empfehlen wir Ihnen Mallorca.

  1. Regionen
  2. Lifestyle
  3. Budget
  4. Kontaktdaten
  5. Zusammenfassung

Region

Willkommen bei Mallorca Gold, ich bin Daniel Waschke

Bitte erzählen Sie uns, wonach Sie suchen und wir helfen Ihnen persönlich und unverbindlich, Ihre Traumimmobilie auf Mallorca zu kaufen.

Welche Regionen interessieren Sie? Bitte wählen Sie eine oder mehrere Regionen.

*Pflichtfelder

Immobilien finden auf Mallorca

Unsere Leidenschaft sind Luxusimmobilien ab 4 Millionen Euro. Wir arbeiten täglich dafür, Ihr Traumhaus auf Mallorca für Sie zu finden. Dabei stehen wir Ihnen persönlich zur Seite – von der ersten Beratung bis zur Kaufabwicklung und darüber hinaus.