Magische Silvesternacht auf Mallorca

Magische Silvesternacht auf Mallorca

Weihnachten gehört der Familie, Silvester feiert man mit Freunden – dieser Brauch gilt auch auf Mallorca. Für die noche vieja, den Silvesterabend reservieren die Mallorquiner oft schon Wochen im voraus einen Tisch, um mit Dinner, Live-Musik und Traubenessen ins neue Jahr zu starten – etwa in einem schicken Restaurant wie dem Mar de Nudos auf der Hafenmole in Palma oder im Kongress-Palast am Paseo Marítimo, wo ein großer Silvester-Ball stattfindet.

12 Trauben zu 12 Glockenschlägen
Doch auch ohne Gala-Dinner lässt sich der Jahreswechsel auf Mallorca stimmungsvoll feiern. Spazieren Sie am Silvesterabend durch die Altstadt von Palma, essen Sie ein paar Tapas in einer der vielen Bars und seien Sie pünktlich zu Mitternacht auf der Plaça Cort vor dem Rathaus mit der schönen Uhr. Um mit den Spaniern zwölf Trauben zu den zwölf Glockenschlägen zu essen und sich etwas Schönes fürs neue Jahr zu wünschen! Gefeiert werden kann auch am Paseo del Borne, wo ebenfalls eine Bühne mit Live-Musik aufgebaut ist. Verliebten und Romantikern sei ein nächtlicher Spaziergang auf der Stadtmauer entlang dem Parc de la mar zu empfehlen, mit Blick auf die Kathedrale und die blinkenden Lichter im Hafen von Palma.

Mallorcas Höhepunkt: Heilige Drei Könige
Zum Glück ist die Party auf Mallorca mit Silvester noch nicht vorbei, denn am 6. Januar kommen die Heiligen Drei Könige – und viele Kinder bekommen erst an diesem Tag ihre Geschenke. Bereits am Abend vorher, am 5. Januar gibt es in vielen Orten auf Mallorca Umzüge. Der größte findet in Palma statt, wo am frühen Abend an der Alten Mole die Weisen aus dem Morgenland mit ihrem Schiff anlegen. Anschließend ziehen sie in üppig geschmückten Karossen über den Paseo del Borne und La Rambla durch die Stadt und beschenken Klein und Groß mit Bonbons und Schokolade.

Empfehlungen für Sie

Nach oben
Favoriten
Kontakt