Auf Mallorca zum perfekten Abschlag

Auf Mallorca zum perfekten Abschlag

Ob man endlich Golf lernen, sein Handicap verbessern oder die Platzreife machen möchte: Die German Golf Academy Mallorca hat für Anfänger und Fortgeschrittene auf dem Green den passenden Kurs im Programm. Die seit 1996 etablierte Golfschule ist an 16 Standorten rund ums Mittelmeer vertreten. Claudia Köhler, Sales Manager der Golf Academy Mallorca und selbst passionierte Golfspielerin erklärt, was Mallorca als Golfdestination so besonders macht.

Wann ist auf Mallorca der beste Monat, um Golf zu spielen?
Am besten geeignet sind das Frühjahr und der Herbst aber auch im Winter und im Sommer kann man gut Golfen, also eigentlich rund ums Jahr.

Was unterscheidet Mallorca von anderen Golfdestinationen am Mittelmeer?
Mallorca hat eine sehr gute Infrastruktur. Es gibt 24 Golfplätze (im Bild Golf Son Antem Mallorca). Alle Golfclubs bieten ihren Mitgliedern und Gästen einen ausgesprochen guten Pflegezustand und einen sehr guten Service. Aus diesem Grund zählt Mallorca bereits seit Jahren zu den beliebtesten Golf-Destinationen in Europa. Golf-Fans finden abwechslungsreiche Golfplätze, wunderschöne Golfhotels und professionelles Golftraining. Die attraktiven Golfplätze ziehen auch regelmäßig Golfprofis an.

Was ist mit der Ausbildung „QuickGame-Modus“ gemeint, die Sie anbieten?
Der QuickGame Modus, auch das „100-Meter-Spiel“ genannt ist ein modernes Ausbildungskonzept, das den Golfschüler gezielt in die Bereiche Spielgeschwindigkeit und Sicherheit einführt. Es wird gelehrt, dass Golfschüler 9-Löcher zügig und sicher in max. 90 Minuten (Einzelflight), max. 105 Minuten (2er-Flight), max. 120 Minuten (3er-Flight) oder max. 135 Minuten (4er-Flight) bespielen. Das funktioniert so: Die Spieler gehen nach dem Schlag mindestens 100 Meter vorwärts oder spielen ihren Ball, der weiter als 100 m geflogen ist. Alle Spieler schlagen von einer Linie gleichzeitig Richtung Fahne (vergleichbar mit der Spielvariante „Scramble“). Die Bälle sollten ausschließlich vom Fairway, der Spielbahn gespielt werden, damit die Spielsituationen dem Ausbildungsniveau der Schüler entsprechen. Es folgen ein Annäherungsschlag vor dem Grün sowie maximal 2 Putts auf dem Grün. Das Resultat an einem Par 4: maximal 7 Schläge – mit 5 Schlägen erreicht der Flight das Grün, anschließend darf jeder Spieler 2 Putts durchführen. Bei diesem einfachen, aber genialen Modus sind Golfrunden unter 4,5 Stunden leicht machbar. Und das bedeutet Lust statt Frust!

Komme ich mit Einzeltraining schneller zur Platzreife?
Schneller nicht, es ist nur eine andere Alternative zum Gruppenkurs.

Was lerne ich in einem fünftägigen Exklusivkurs?
Das kommt auf das Spielniveau und die Ziele der Golfschüler an. Der Exklusivkurs lässt sich individuell an die Wünsche der Teilnehmer anpassen. Der Kurs eignet sich auch gut für Personen, die ein unterschiedliches Spielniveau haben, aber trotzdem gerne ihre Zeit gemeinsam auf dem Golfplatz verbringen möchten.

Bieten Sie spezielle Golfkurse für Familien mit Kindern an?
Der Exklusivkurs ist jederzeit erweiterbar, so dass er sich auch perfekt für Familien eignet.

Empfehlungen für Sie

Nach oben
Favoriten
Kontakt